Durchwegs gute Leistungen zeigten die 23 Neuntklässer der Albrecht-Dürer-Volksschule Haßfurt, die sich am Bundesjugendschreiben für Computer beteiligten. Schulsieger wurden Jasmin Pätzold, Elena Freisinger und Anita Schreck (sitzend von links). Herzlich gratulierten Fachberater Wirtschaft Christian Schramm (links) und Schulleiter Stephan Bauer hinten, (4. von rechts). Foto: Weinbeer

2541 hochkonzentrierte Anschläge

Von unserer freien Mitarbeiterin Sabine Weinbeer

10.03.10 23:05

Bundesleistungsschreiben an der Albrecht-Dürer-Volksschule Haßfurt

Hassfurt

In zehn Minuten 2541 Anschläge mit null Tippfehlern - diese Leistung brachte Jasmin Pätzold nicht nur den Beifall ihrer Mitschüler und ihrer Lehrkräfte ein, sondern auch den Schulsieg an der Albrecht-Dürer-Volksschule Haßfurt.

23 Schülerinnen und Schüler der 9. Klassen beteiligten sich am Bundesleistungsschreiben Computer, Kurzschrift und Medien des Deutschen Stenografenbundes.

Noch mehr Anschläge, nämlich 2716, schaffte Elena Freisinger, allerdings unterliefen ihr bei dieser Eile zwei Fehler. Deshalb belegte sie am Ende den zweiten Platz vor Anita Scheck.

Alle 23 Teilnehmer lieferten glänzende Ergebnisse. "Die Anforderungen für den Quali haben alle Teilnehmer erfüllt", freute sich Christian Schramm, der Fachberater Wirtschaft, über die Leistungen seiner Schülerinnen und Schüler. Alle Neuntklässler des berufsorientierenden Bereichs Wirtschaft der Albrecht-Dürer-Schule stellten sich dem Wettbewerb und bewiesen, dass sie gut gerüstet sind. Im Tastschreiben können sie alle ganz entspannt in die Abschlussprüfungen gehen. Für den Quali sind 1200 Anschläge in zehn Minuten gefordert, für den Mittleren Schulabschluss 1500 - in korrekter Zehnfinger-Tastschreibhaltung, ohne auf die Tasten zu schauen und natürlich möglichst ganz fehlerfrei.

Fachberater Schramm freut sich, dass an den bayerischen Volksschulen zum Schuljahr 2009/10 bayernweit im Rahmen der Berufsorientierung das Fach Tastschreiben in den Jahrgangsstufen fünf und sechs eingeführt wurde. So erlernen die Schüler diese wichtige Kulturtechnik jetzt noch früher, schließlich läuft ein Großteil der modernen Kommunikation heute über den Computer und damit auch über die Tastatur. Ziel sei es, jedem Schüler diese wichtige Qualifikation mit auf den späteren Berufsweg zu geben.

Das unterstrich auch Schulleiter Stephan Bauer, der den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern ebenfalls herzlich gratulierte. Jetzt dürfen die drei Schulsiegerinnen noch gespannt sein, ob sie sich für eine überregionale Ebene des Wettbewerbs qualifiziert haben.

Aktuelle Termine

02. - 04.09.2020, Aufnahmeverfahren M-Kurse und M-Klassen

 

 

Aufnahmeverfahren M-Kurse und M-Klassen

Elternbrief, 07/2020

Elternbrief, 5. Kl. 2020_2021

Aufnahmeprüfung für die M-Klasse (M10), wenn der Quali der MS mit der Durchschnittsnote 2,66 und schlechter (D/M/E) erworben wurde

inner- und außerschulische Hilfsangebote bei psychischer Erkrankung

Jahrbuch 2019/20

Schulanmeldung-Formulare Regelklassen und gebundener Ganztag (bitte ausdrucken und ausgefüllt im Sekretariat abgeben)

Wichtige Formulare

Elterninformation zu den M-Klassen

Handynutzungsvertrag

Direkter Draht zur Berufsberatung

EDV-Nutzungsordnung

1. Elternbrief, 09/2019

Speiseplan Mensa Silberfisch

Quali-Rechner