06.08.2014

Die Leichtathletik-Mädchenmannschaften waren wieder äußerst erfolgreich

22.07.2014

Mehrtägiges Konflikttraining an der ADM

"Sehr nützlich für den Alltag", so kann man das Feedback der Schüler und Schülerinnen zusammenfassen, die an einem mehrtägigen Konflikttraining teilgenommen hatten. Das Konflikttraining, gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, wurde von Markus Dormann und Miachaela Appel durchgeführt. Es war der Auftakt zu einer Reihe weiterer Konflikttrainings an der Schule!

 

21.07.2014

Auszeichnung beim Europäischen Malwettbewerb

 

Die SchülerInnen Julia Wessner (7b), Naomi Dietrich (5b), Leon Reisert (5b) und Paulina Marietta (5b) nahmen mit ihrer Lehrerin Frau Aman-Bedenk erfolgreich am Europäischen Malwettbewerb teil. Das Thema lautete: "Abenteuerurlaub in Europa". Die kreativen SchülerInnen wurden für ihre Arbeiten auf Landesebene ausgezeichnet und nahmen am 17. Juli in Schweinfurt ihre Preise entgegen. Auch die Stadt Haßfurt würdigte das Engagement der Kinder. Wir sind stolz auf unsere künstlerisch begabten Schüler und Schülerinnen!

 

 

19.07.2014

"Die Wirtschaft braucht junge Menschen mit Ideen"

 

Insgesamt 88 junge Menschen aus der Albrecht-Dürer-Mittelschule in Haßfurt verabschiedet - Abschlussfeier im "Silberfisch"

 

Sabine Weinbeer berichtet im Haßfurter Tagblatt vom 19.7.14 von der Abschlussfeier an der Albrecht-Dürer-Mittelschule

 

Lesen Sie hier den Originalbericht!

 

 

 

12.06.2014

Kann ich mir das Handy überhaupt leisten?

 

Sabine Weinbeer berichtet im Haßfurter Tagblatt vom 14. Juni 2014 von einem Projekt der Albrecht-Dürer-Mittelschule mit der "Geldlehrerin" Bettina Wagner.

 

Hier lesen Sie den Artikel im Original mit Foto!

 

 

 

Mathematik mit engstem Bezug zur Realität: „Geldlehrerin“ Bettina Wegner unterrichtete Haßfurter Mittelschüler

Windige Finanzberater und die Schuldenfalle haben bei den Neuntklässlern des Wirtschaftszweigs der Albrecht-Dürer-Mittelschule Haßfurt keine Chance. Sie erwarben in den letzten Wochen bei „Geldlehrerin“ Bettina Wegner (3. von rechts, hinten) viel Wissen über den Umgang mit Geld und bekamen zum Abschluss ein Zertifikat. Stellvertretender Schulleiter Marc Güntsch und Fachlehrer Günther Teckelmann (von rechts) sind überzeugt, mit diesem Projekt ihren Schülern wichtige Qualifikationen für ihren weiteren Lebensweg mitgeben zu können. 

 

 „Wenn ich mein Leben lang so viele Burger esse wie jetzt, dann kann ich von dem Geld auch ein Haus finanzieren“ – Nico ist nachdenklich geworden in den letzten Wochen. Er hatte besonderen Wirtschafts- und Matheunterricht bei „Geldlehrerin“ Bettina Wegner. Die überreichte der neunten Klasse des Wirtschaftszweiges an der Albrecht-Dürer-Mittelschule in Haßfurt jetzt ihre Zertifikate.

„Unser Auftrag und unser Ziel ist es, unsere Schüler so gut wie möglich auf das Leben nach der Schule vorzubereiten. Dazu gehört es auch, sie vor der Schuldenfalle zu warnen“, erklärte stellvertretender Schulleiter Marc Güntsch beim Abschluss des Geldlehrer-Projekts. „Schon Jugendliche werden bei Handyverträgen oder ersten Anschaffungen wie Laptop oder Motorroller mit Geldfragen konfrontiert und sollten sich in der Praxis auskennen“, so Bettina Wegner. Sie ist im Hauptberuf unabhängige Finanz- und Versicherungsmaklerin und kennt die Knackpunkte und Vorbehalte im Umgang mit Geld. Um Defiziten vorzubeugen und schon Heranwachsenden finanzielle Grundbildung mitzugeben, hat sie sich dem Verein „Geldlehrer e.V.“ angeschlossen und arbeitet ehrenamtlich als Geldlehrerin – derzeit ist sie die einzige im Landkreis Haßberge, bundesweit hat sie 80 Kolleginnen und Kollegen.

Seit Januar gestaltete sie an der Haßfurter Mittelschule alle zwei Wochen eine Doppelstunde im Rahmen des Wirtschaftsunterrichts – die Inhalte des Geldunterrichts flossen sogar in die Abschlussprüfungen ein. Und Marco konnte beim Bewerbungsgespräch glänzen: „Am Tag vorher hat Frau Wegner uns Inflation und Deflation erklärt“, strahlt er. Auch für dieses Thema mussten die Burger herhalten.

Auf dem „Lehrplan“ stand alles, was in den nächsten Jahren nach dem Schulabschluss auf die jungen Leute zukommt – und was immer wieder auch in einem finanziellen Desaster endet, weil Menschen zu blauäugig und zu schlecht informiert sind. So lernten die Schüler, wie lange es dauert, mit einem monatlichen Sparvertrag einen bestimmten Betrag aufzubauen oder wie sich die Inflation auf das Vermögen auswirkt.

Den Schülern hat das unkonventionelle Rechnen großen Spaß gemacht, da es sich um konkrete Fälle aus ihrer eigenen Praxis handelte. „Das Geheimnis ist ein spezieller Taschenrechner, mit dem alle Faktoren wie Zielvermögen, Darlehenshöhe und Zinssatz in Sekundenschnelle eingegeben und berechnet werden können“, so Bettina Wegner. „Ich werde mir mein Geld beim Shoppen künftig besser einteilen“, zog Chantal ihre ganz persönliche Lehre aus dem Geldunterricht. Spannend fand Angelo-David die Entwicklung vom Tauschgeschäft über Münzen hin zum e-cash. Wichtige Themen waren der Unterschied zwischen Nominal- und Effektivzins, die Finanzierung von Anschaffungen von Fernseher über Auto bis zum Haus. Gerade beim Haus lernten die Jugendlichen, dass es Nebenkosten gibt, die von vielen Käufern unterschätzt werden. Und sie lernten, dass ungezügelter Konsum auch gute Monatseinkommen so aufzehren kann, dass nach einem arbeitsreichen Leben nichts übrig bleibt.

Zum Abschluss gab es Zertifikate von Bettina Wegner und HWT-Lehrer Günther Teckelmann. Der ist überzeugt von diesem lebensnahen Unterrichtsprojekt und überzeugt, dass seine Schülerinnen und Schüler mit der Fähigkeit, Sparpläne, Darlehen, Ratenkredite und ihre eigene Altersvorsorge zu berechnen, nun auf alle anstehenden finanziellen Entscheidungen vorbereitet sind.

 

 

 

 

 

Mobbing stoppen - Fairness toppen!

Unter diesem Motto stand die Projektwoche, für die sich die Schülerinnen und Schüler über ihre SMV-Vertreter/-innen selbst ausgesprochen haben.

Wir wollen zusammen für mehr Fairness eintreten und ein gutes Schulklima mit Bausteinen aus Toleranz, Vertrauen und Anerkennung bauen.

Für eine intensive Auseinandersetzung sorgte die SMV mit verschiedenen Mitmach-Aktionen. Daneben waren neun externe Referentinnen und Referenten eingeladen. Sie bereicherten die Woche mit einem bunten Workshopangebot.


Schule und dann...?!

Ehemalige Absolventen der Albrecht-Dürer-Mittelschule Haßfurt berichteten Schülerinnen und Schülern, die den Abschluss noch vor sich haben, von ihren Erfahrungen in Ausbildung und Beruf.

24.01.2014

Mittelschüler nehmen erfolgreich am Planspiel Börse teil!

 

 

Planspiel Börse 2013 der Sparkasse Ostunterfranken

Im Rahmen des Planspiels Börse gibt die Sparkasse Ostunterfranken Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, die Funktionsweise der Börse kennenzulernen.
96 Spielgruppen aus den Mittel- und Realschulen sowie den beiden Gymnasien des Landkreises beteiligten sich an der 31. Spielrunde.
Die 382 Jungbörsianer erarbeiteten spielerisch, wie und wo man sich Informationen über die Börse, Aktien und andere Wertpapiere sowie Unternehmen beschafft und diese bewertet. Ganz nebenbei wurde auch der Umgang mit Risiko und Wagnis, Unsicherheit und Zweifel sowie Gewinn und Verlust vermittelt. Ziel des Planspiels ist es, zukunftsorientiertes und verantwortungsvolles Handeln auch bei der eigenen Geldanlage zu fördern.

15.01.2014

28 neue Streitschlichter

 

Ulrike Langer berichtet im Haßfurter Tagblatt vom 15. Januar und in der Wochenpost vom 16. Januar über die neuen Streitschlichter am Schulzentrum Haßfurt. Die Mittelschule ist mit vielen SchülerInnen vertreten: Mona Spörl, Maximilian Hau, Felix Geier, Franziska Ullrich, Tobias Räder, Linda But-Gusaim, Lisa Moser, Julia Wesner, Daniel Posekardt, Sandra Gross und Jenny Olewicz.

 

16.12.2013

Schüler der Albrecht-Dürer-Mittelschule sind beim ersten Christmas-Shopping in Haßfurt mit dabei

Ulrike Langer berichtet im Haßfurter Tagblatt vom 16.12.13 vom ersten Christmas- Shopping in Haßfurt. Schüler unserer Schule (siehe kleines Foto) boten Waffeln, Crepes und Punsch an.

 

25.11.2013

 

"Mein Haßfurt - Ein Kalender für Haßfurt!

 

Michaela Appel gewinnt mit ihrem Projekt den dritten Preis!

 

16.10.2013

Gegen eine Mauer aus Konflikten: Das Projekt "Streitschlichter" am Schulzentrum Haßfurt

Das Haßfurter Tagblatt vom 16.10.13 berichtet von der Sensibilisierungsveranstaltung der Streitschlichter im Schulzentrum:

 

Aktuelle Termine

31.10. - 08.11.2020, Herbstferien

 

 

 

Corona-Hausordnung

inner- und außerschulische Hilfsangebote bei psychischer Erkrankung

Jahrbuch 2019/20

Schulanmeldung-Formulare Regelklassen und gebundener Ganztag (bitte ausdrucken und ausgefüllt im Sekretariat abgeben)

Wichtige Formulare

Elterninformation zu den M-Klassen

Handynutzungsvertrag

Direkter Draht zur Berufsberatung

EDV-Nutzungsordnung

Speiseplan Mensa Silberfisch

Quali-Rechner